Eigenschaften:

ohne Fleisch, ohne Schweinefleisch

Nährwerte  pro Person

Kalorien:
657 kcal
Fett:
36 g
Kohlenhydrate:
45 g
Eiweiß:
36 g

Zubereitung

1
 Die Kartoffelgratins nach Packungsanweisung zubereiten. Die Schalotte schälen und in feine Würfel schneiden. Die Möhre putzen und schälen, den Sellerie schälen beides fein reiben. Die Butter in einem Topf erhitzen und die Schalottenwürfel darin andünsten. Möhre und Sellerie dazugeben und kurz mitdünsten.
2
 Das Sauerkraut mit den Lorbeerblättern und den Wacholderbeeren hinzufügen, durchrühren und bei schwacher Hitze weich garen. Falls sich zu viel Flüssigkeit bildet, etwas Flüssigkeit abgießen oder -schöpfen. Die Lorbeerblätter und die Wacholderbeeren entfernen, den Senf und die Sahne unterrühren. Das Senfkraut mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen.
3
 Die Fischfilets waschen, trocken tupfen und mit Salz und buntem Pfeffer würzen. Die Filets dann in etwas Mehl wenden. Das Butterschmalz oder Öl in einer Pfanne erhitzen und die Fischfilets darin zunächst auf der Hautseite bei mittlerer Hitze knusprig braten. Dann wenden und auf der anderen Seite kurz hell braten. Den Fisch mit den Kartoffelgratins und dem Senfkraut anrichten.

Unser Tipp

Dazu passt sehr gute eine Paprikasoße: Dafür 200 g bofrost*Paprikastreifen mit 50 g bofrost*Zwiebelwürfeln in 1 EL Öl andünsten. 300 ml Gemüsebrühe angießen, wenig gehackten Knoblauch, 1 Prise Paprikapulver (edelsüß), Salz und Pfeffer hinzufügen und alles knapp unter dem Siedepunkt weich köcheln lassen. Die Soße mit dem Stabmixer pürieren. Je 1 EL kalte Butter und Olivenöl untermixen und die Soße durch ein Sieb passieren.

Ähnliche Rezepte

Gebratener Zander mit Senfkraut

leicht 45 min

Zutaten

4 Stück bofrost* Kartoffel-Sahne-Gratin
4 Stück
Vegetarisch
1
große Schalotte(n)
1
Möhre(n)
100 g
Knollensellerie
1 EL
Butter
1 Dose(n)
Sauerkraut
2
Lorbeerblatt/-blätter
5
Wacholderbeere/-beeren
2 EL
grober scharfer Senf
4 EL
Sahne
4 Stück bofrost* Zanderfilets, naturbelassen
4 Stück
2 EL
Butterschmalz oder Öl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Zucker
bunte Pfefferkörner (grob geschrotet)
Mehl zum Wenden

Zubereitung

1.
Die Kartoffelgratins nach Packungsanweisung zubereiten. Die Schalotte schälen und in feine Würfel schneiden. Die Möhre putzen und schälen, den Sellerie schälen beides fein reiben. Die Butter in einem Topf erhitzen und die Schalottenwürfel darin andünsten. Möhre und Sellerie dazugeben und kurz mitdünsten.
2.
Das Sauerkraut mit den Lorbeerblättern und den Wacholderbeeren hinzufügen, durchrühren und bei schwacher Hitze weich garen. Falls sich zu viel Flüssigkeit bildet, etwas Flüssigkeit abgießen oder -schöpfen. Die Lorbeerblätter und die Wacholderbeeren entfernen, den Senf und die Sahne unterrühren. Das Senfkraut mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen.
3.
Die Fischfilets waschen, trocken tupfen und mit Salz und buntem Pfeffer würzen. Die Filets dann in etwas Mehl wenden. Das Butterschmalz oder Öl in einer Pfanne erhitzen und die Fischfilets darin zunächst auf der Hautseite bei mittlerer Hitze knusprig braten. Dann wenden und auf der anderen Seite kurz hell braten. Den Fisch mit den Kartoffelgratins und dem Senfkraut anrichten.

Deine bofrost*Vorteile

Bezahlung erst bei Lieferung Bar oder per Lastschrift: Du hast die Wahl bei der Bezahlung. Entscheide beim Besuchstermin.
Individuelle Beratung Bei Fragen steht dein Verkaufsfahrer sowie die Service- und Ernährungsberatung dir zur Verfügung.
Geschmacksgarantie Sollte ein Produkt nicht deinen Erwartungen entsprechen, nehmen wir es zurück und erstatten den Kaufpreis.
Reinheitsgarantie Alle bofrost*Produkte sind ohne Geschmacksverstärker, bestrahlte Zutaten, künstliche Farbstoffe und Aromen.