Gebratener Zander mit Senfkraut

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
45 min
Schwierigkeit:
leicht
Kategorien:
Fisch & Meeresfrüchte
Eigenschaften:
ohne Fleisch, ohne Schweinefleisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
657 kcal
Fett:
36 g
Kohlenhydrate:
45 g
Eiweiß:
36 g

Zutatenliste


Personenanzahl:
4 Stück bofrost* Kartoffel-Sahne-Gratin
4 Stück
1
große Schalotte(n)
1
Möhre(n)
100 g
Knollensellerie
1 EL
Butter
1 Dose(n)
Sauerkraut
2
Lorbeerblatt/-blätter
5
Wacholderbeere/-beeren
2 EL
grober scharfer Senf
4 EL
Sahne
4 Stück bofrost* Zanderfilet, naturbelassen
4 Stück
bofrost*Zanderfilet, naturbelassen (aufgetaut)
2 EL
Butterschmalz oder Öl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Zucker
bunte Pfefferkörner (grob geschrotet)
Mehl zum Wenden
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Die Kartoffelgratins nach Packungsanweisung zubereiten. Die Schalotte schälen und in feine Würfel schneiden. Die Möhre putzen und schälen, den Sellerie schälen beides fein reiben. Die Butter in einem Topf erhitzen und die Schalottenwürfel darin andünsten. Möhre und Sellerie dazugeben und kurz mitdünsten.
2.
Das Sauerkraut mit den Lorbeerblättern und den Wacholderbeeren hinzufügen, durchrühren und bei schwacher Hitze weich garen. Falls sich zu viel Flüssigkeit bildet, etwas Flüssigkeit abgießen oder -schöpfen. Die Lorbeerblätter und die Wacholderbeeren entfernen, den Senf und die Sahne unterrühren. Das Senfkraut mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen.
3.
Die Fischfilets waschen, trocken tupfen und mit Salz und buntem Pfeffer würzen. Die Filets dann in etwas Mehl wenden. Das Butterschmalz oder Öl in einer Pfanne erhitzen und die Fischfilets darin zunächst auf der Hautseite bei mittlerer Hitze knusprig braten. Dann wenden und auf der anderen Seite kurz hell braten. Den Fisch mit den Kartoffelgratins und dem Senfkraut anrichten.