Kabeljau "Kerala" in Kokossoße mit Zuckererbsenschoten

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
40 min
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Fisch & Meeresfrüchte
Eigenschaften:
ohne Fleisch, ohne Schweinefleisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
406 kcal
Fett:
5 g
Kohlenhydrate:
52 g
Eiweiß:
38 g

Zubereitung

 Den Basmati-Ries entsprechend der Packungsanweisung garen.
 Die Fischfilets über Nacht zugedeckt im Kühlschrank auftauen lassen, kalt abspülen, trockentupfen, evtl. halbieren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Tomaten waschen, brühen, häuten, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Die Knoblauchzehe abziehen und durchpressen. Die Chilischote waschen, Kerne und weiße Innenhäute entfernen und in kleine Würfel schneiden. Den fein geriebenen Ingwer in einem feinmaschigen Sieb auspressen, den Saft auffangen.
 Das Öl in einer beschichteten Pfanne heiß werden lassen, Zwiebel, Knoblauch, Chili und Ingwersaft zugeben und anbraten. Die Tomaten hinzufügen und alles ca. 5 Minuten andünsten.
 Die Kokosmilch und 175 ml Wasser dazugießen. Curry zufügen, mit der Gemüsebrühe würzen und abschmecken. Die Kokossoße zum Kochen bringen, mit dem Limettensaft und evtl. 1 Prise Zucker abschmecken. Das Fischfilet zugeben und zugedeckt bei geringer Wärmezufuhr 7-10 Minuten gar ziehen lassen.
 Etwa 500 ml Salzwasser mit einer Prise Zucker zum Kochen bringen, die Zuckererbsenschoten zufügen und nochmals aufkochen. Knapp 1 Minute ziehen lassen, in einem Sieb abschütten und sofort mit dem Fisch, dem Reis und der Soße auf Tellern anrichten. Mit Petersilie garniert servieren.

Zutatenliste


Personenanzahl:
200 g
Basmati-Reis
4 Stück bofrost* Kabeljaufilet, naturbelassen
4 Stück
500 g
Tomaten
1 Zehe(n)
Knoblauch
1
kleine rote Chilischote(n)
20 g
frischer Ingwer, fein gerieben
1 TL
Sonnenblumenöl
50 g bofrost* Zwiebelwürfel 1000 g
50 g
300 ml
Kokosmilch (Dose)
1 TL
Curry
2 TL
Gemüsebrühe
1
Limette(n), davon der Saft
250 g bofrost* Zuckererbsenschoten
250 g
bofrost*Zuckererbsenschoten
2 EL bofrost* Kräutergarten Petersilie
2 EL
Salz
Pfeffer aus der Mühle
etwas Zucker
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Den Basmati-Ries entsprechend der Packungsanweisung garen.
2.
Die Fischfilets über Nacht zugedeckt im Kühlschrank auftauen lassen, kalt abspülen, trockentupfen, evtl. halbieren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Tomaten waschen, brühen, häuten, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Die Knoblauchzehe abziehen und durchpressen. Die Chilischote waschen, Kerne und weiße Innenhäute entfernen und in kleine Würfel schneiden. Den fein geriebenen Ingwer in einem feinmaschigen Sieb auspressen, den Saft auffangen.
3.
Das Öl in einer beschichteten Pfanne heiß werden lassen, Zwiebel, Knoblauch, Chili und Ingwersaft zugeben und anbraten. Die Tomaten hinzufügen und alles ca. 5 Minuten andünsten.
4.
Die Kokosmilch und 175 ml Wasser dazugießen. Curry zufügen, mit der Gemüsebrühe würzen und abschmecken. Die Kokossoße zum Kochen bringen, mit dem Limettensaft und evtl. 1 Prise Zucker abschmecken. Das Fischfilet zugeben und zugedeckt bei geringer Wärmezufuhr 7-10 Minuten gar ziehen lassen.
5.
Etwa 500 ml Salzwasser mit einer Prise Zucker zum Kochen bringen, die Zuckererbsenschoten zufügen und nochmals aufkochen. Knapp 1 Minute ziehen lassen, in einem Sieb abschütten und sofort mit dem Fisch, dem Reis und der Soße auf Tellern anrichten. Mit Petersilie garniert servieren.

Ihre bofrost*Vorteile

Bezahlung erst bei Lieferung Bar oder per Lastschrift: Sie haben die Wahl bei der Bezahlung. Entscheiden Sie beim Besuchstermin.
Individuelle Beratung Bei Fragen stehen Ihnen Ihr Verkaufsfahrer sowie die Service- und Ernährungsberatung zur Verfügung.
bofrost*Geschmacksgarantie Sollte ein Produkt nicht Ihren Erwartungen entsprechen, nehmen wir es zurück und erstatten den Kaufpreis.
bofrost*Reinheitsgarantie Alle bofrost*Produkte sind ohne Geschmacksverstärker, bestrahlte Zutaten, künstliche Farbstoffe und Aromen.