Süßer Speckrosenkohl mit Kräuter-Pangasiusfilet

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
45 min
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Fisch & Meeresfrüchte, Klassiker neu entdeckt, Festliches, Feines mit Fleisch
Eigenschaften:

Zubereitung

 Das Pangasiusfilet und den Rosenkohl am Vortag zum Auftauen in abgedeckten Gefäßen in den Kühlschrank stellen.
 Den Backofen auf 190 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein tiefes Backblech mit Backpapier auslegen.
 Die Rosenkohlröschen je nach Geschmack mit einer halben oder einen ganzen Scheibe Bacon umwickeln. Anschließend alle Röschen mit der Nahtseite nach unten auf das Backblech legen und vorsichtig mit dem Ahornsirup und einer kleinen Menge Senf bepinseln.
 Das Blech in den Ofen geben und für ca. 25 Minuten backen.
 Während der Rosenkohl im Ofen ist, das Pangasiusfilet mit fließendem kalten Wasser abspülen und mit Küchenkrepp trocken tupfen.
 Eine große Pfanne auf dem Herd erhitzen. Das Sonnenblumenöl hineingeben und das Pangasiusfilet für ca. 2,5 Minuten von beiden Seiten braten. Kurz vor dem Ende die Butter und die Kräuter hinzugeben. Zum Abschluss mit Salz und Pfeffer würzen.
 Das Baguette in Scheiben schneiden und den Rosenkohl aus dem Ofen entnehmen. Beides mit dem Fischfilet auf einem Teller anrichten und den Fisch mit dem Zitronensaft beträufeln.
Tipp
Zu dem Rezept passt toll eine Flasche trockener Weißwein. Probieren Sie z.B. unseren bofrost*Grüner Veltliner Qualitäswein aus Niederösterreich.

Zutatenliste


Personenanzahl:
400 g bofrost* Pangasiusfilet, naturbelassen
400 g
1 Packung(en) bofrost* Rosenkohl-Röschen 500 g
1 Packung(en)
15 Scheibe(n)
dünn geschnittener Bacon
3 EL
Ahornsirup
2 EL
Senf
2 EL
Sonnenblumenöl
30 g
Butter
1 geh. EL bofrost* Kräutergarten nordisch
1 geh. EL
1 Prise
Salz
1 Prise
Pfeffer
1 Stück
Steinofenbaguette
2 Spritzer
Zitronensaft
1 Flasche(n) bofrost* Grüner Veltliner Privat Qualitätswein trocken Niederösterreich Weingut Stadt Krems
1 Flasche(n)
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Das Pangasiusfilet und den Rosenkohl am Vortag zum Auftauen in abgedeckten Gefäßen in den Kühlschrank stellen.
2.
Den Backofen auf 190 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein tiefes Backblech mit Backpapier auslegen.
3.
Die Rosenkohlröschen je nach Geschmack mit einer halben oder einen ganzen Scheibe Bacon umwickeln. Anschließend alle Röschen mit der Nahtseite nach unten auf das Backblech legen und vorsichtig mit dem Ahornsirup und einer kleinen Menge Senf bepinseln.
4.
Das Blech in den Ofen geben und für ca. 25 Minuten backen.
5.
Während der Rosenkohl im Ofen ist, das Pangasiusfilet mit fließendem kalten Wasser abspülen und mit Küchenkrepp trocken tupfen.
6.
Eine große Pfanne auf dem Herd erhitzen. Das Sonnenblumenöl hineingeben und das Pangasiusfilet für ca. 2,5 Minuten von beiden Seiten braten. Kurz vor dem Ende die Butter und die Kräuter hinzugeben. Zum Abschluss mit Salz und Pfeffer würzen.
7.
Das Baguette in Scheiben schneiden und den Rosenkohl aus dem Ofen entnehmen. Beides mit dem Fischfilet auf einem Teller anrichten und den Fisch mit dem Zitronensaft beträufeln.