Jetzt Neukundengutschein sichern! 

Gültig bis 25.03.2024. Ab 45 € MBW einmalig für Neukundenhaushalte in Deutschland. Weitere Bedingungen

Jetzt Neukundengutschein sichern! 

Gültig bis 25.03.2024. Ab 45 € MBW einmalig für Neukundenhaushalte in Deutschland. Weitere Bedingungen

Eigenschaften:

ohne Fleisch, ohne Fisch, ohne Schweinefleisch

Abkühlzeit:

60 min

Zusätzliche Zeit::

plus Marinierzeit 1 Stunde, Zeit zum Ziehen: 60 Min

Nährwerte  pro Person

Kalorien:
230 kcal
Fett:
12 g
Kohlenhydrate:
18 g
Eiweiß:
11 g

Zubereitung

1
 Den Tofu waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und in kleine Würfel schneiden. Die Tofuwürfel mit 1 TL Salz, Pfeffer und Paprikapulver kräftig würzen, mit dem Olivenöl beträufeln und etwa 1 Stunde marinieren.
2
 Inzwischen die Kartoffeln schälen, waschen und in ½ bis 1 cm große Würfel schneiden. Die Margarine in einem Topf erhitzen und die Kartoffeln, die Zwiebeln, die Bohnen und den Oregano darin andünsten.
3
 Die Dosentomaten samt Saft und die Brühe dazugeben, die Tomaten mit einer Gabel oder dem Kochlöffel grob zerkleinern. Alles bei schwacher Hitze etwa 25 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken.
4
 Die Tofuwürfel in einer beschichteten Pfanne ohne Fett von allen Seiten kross braten. Das Basilikum waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und in feine Streifen schneiden.
5
 Die Bohnensuppe in tiefen Tellern oder Schälchen anrichten und mit den Tofuwürfeln und dem Basilikum bestreut servieren.

Unser Tipp

Tofu ist ein japanischer Sojamilchquark und spielt in der asiatischen Küche eine wichtige Rolle. Er wird naturbelassen, geräuchert und mit Kräutern gewürzt angeboten. Welche Sorte Sie für dieses Rezept verwenden, bleibt ganz Ihrem Geschmack überlassen. Sie sollten nur darauf achten, dass der Tofu schnittfest ist. Je nach Vorliebe kann man statt Oregano auch Bohnenkraut verwenden. Und Fans der scharfen Küche lassen 1 rote Chilischote in der Suppe mitziehen.

Ähnliche Rezepte

Bohnensuppe mit Tomaten

mittel 105 min

Zutaten

200 g
Tofu
1 EL
Olivenöl
300 g
festkochende Kartoffeln
120 g bofrost* Zwiebelwürfel 1000 g
120 g
bofrost*Zwiebelwürfel 1000 g
2 EL
Margarine
400 g bofrost* Brechbohnen
400 g
1 TL
getrockneter Oregano
1 große Dose(n)
geschälte Tomaten
½ l
Gemüsebrühe
1 Bund
Basilikum
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Paprikapulver
Zucker

Zubereitung

1.
Den Tofu waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und in kleine Würfel schneiden. Die Tofuwürfel mit 1 TL Salz, Pfeffer und Paprikapulver kräftig würzen, mit dem Olivenöl beträufeln und etwa 1 Stunde marinieren.
2.
Inzwischen die Kartoffeln schälen, waschen und in ½ bis 1 cm große Würfel schneiden. Die Margarine in einem Topf erhitzen und die Kartoffeln, die Zwiebeln, die Bohnen und den Oregano darin andünsten.
3.
Die Dosentomaten samt Saft und die Brühe dazugeben, die Tomaten mit einer Gabel oder dem Kochlöffel grob zerkleinern. Alles bei schwacher Hitze etwa 25 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken.
4.
Die Tofuwürfel in einer beschichteten Pfanne ohne Fett von allen Seiten kross braten. Das Basilikum waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und in feine Streifen schneiden.
5.
Die Bohnensuppe in tiefen Tellern oder Schälchen anrichten und mit den Tofuwürfeln und dem Basilikum bestreut servieren.

Deine bofrost*Vorteile

Bezahlung erst bei Lieferung Bar oder per Lastschrift: Du hast die Wahl bei der Bezahlung. Entscheide beim Besuchstermin.
Individuelle Beratung Bei Fragen steht dein Verkaufsfahrer sowie die Service- und Ernährungsberatung dir zur Verfügung.
Geschmacksgarantie Sollte ein Produkt nicht deinen Erwartungen entsprechen, nehmen wir es zurück und erstatten den Kaufpreis.
Reinheitsgarantie Alle bofrost*Produkte sind ohne Geschmacksverstärker, bestrahlte Zutaten, künstliche Farbstoffe und Aromen.