Semmelknödel in Pfifferlingen à la Crème

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
20 min
Schwierigkeit:
leicht
Kategorien:
Snacks & kleine Gerichte, Fertiges verfeinert
Eigenschaften:
ohne Fisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
720 kcal
Fett:
42 g
Kohlenhydrate:
67 g
Eiweiß:
19 g

Zubereitung

 1. Die Semmelknödel noch tiefgefroren in kochendes Salzwasser geben und bei geringer Temperatur etwa 20 Minuten ohne Deckel garen. 2. In der Zwischenzeit die Pfifferlinge putzen. Die Schalotten schälen und fein würfeln, den Speck ebenfalls fein würfeln. Die Speckwürfel in einer Pfanne ohne Fett auslassen und kross braten, aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen. Die Pfifferlinge in Butter anbraten, die Schalottenwürfel zufügen und kurz mitbraten. Den Speck und die Sahne zugeben. Die Mischung aufkochen und 2 Minuten bei mittlerer Temperatur etwas einkochen lassen. 3. Die Pfifferlinge à la Crème mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Knödel sowie den Schnittlauch unterheben und in der Pfanne oder auf vorgewärmten Tellern servieren. Tipp: Bleiben einmal Semmelknödel übrig, lässt sich aus den Resten eine leckere Beilage zaubern. Dazu die Knödel in 1 cm dicke Scheiben schneiden und in einer Pfanne in reichlich Butter auf beiden Seiten goldbraun braten.
Tipp
aus dem Kochbuch "Frühling, Sommer, Herbst und lecker" Rubrik Herbst.

Zutatenliste


Personenanzahl:
2 Prise(n)
Salz
800 g bofrost* Semmelknödel
800 g
bofrost*Semmelknödel
600 g
frische Pfifferlinge
2 Stück
Schalotten
4 Scheibe(n)
durchwachsener Speck
2 EL
Butter
200 g
Sahne
1 Prise
schwarzer Pfeffer
30 g bofrost* Kräutergarten Schnittlauch
30 g
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
1. Die Semmelknödel noch tiefgefroren in kochendes Salzwasser geben und bei geringer Temperatur etwa 20 Minuten ohne Deckel garen. 2. In der Zwischenzeit die Pfifferlinge putzen. Die Schalotten schälen und fein würfeln, den Speck ebenfalls fein würfeln. Die Speckwürfel in einer Pfanne ohne Fett auslassen und kross braten, aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen. Die Pfifferlinge in Butter anbraten, die Schalottenwürfel zufügen und kurz mitbraten. Den Speck und die Sahne zugeben. Die Mischung aufkochen und 2 Minuten bei mittlerer Temperatur etwas einkochen lassen. 3. Die Pfifferlinge à la Crème mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Knödel sowie den Schnittlauch unterheben und in der Pfanne oder auf vorgewärmten Tellern servieren. Tipp: Bleiben einmal Semmelknödel übrig, lässt sich aus den Resten eine leckere Beilage zaubern. Dazu die Knödel in 1 cm dicke Scheiben schneiden und in einer Pfanne in reichlich Butter auf beiden Seiten goldbraun braten.