Jetzt Neukundengutschein sichern! 

Gültig bis 25.03.2024. Ab 45 € MBW einmalig für Neukundenhaushalte in Deutschland. Weitere Bedingungen

Jetzt Neukundengutschein sichern! 

Gültig bis 25.03.2024. Ab 45 € MBW einmalig für Neukundenhaushalte in Deutschland. Weitere Bedingungen

Wir zeigen, wie Sie sich das Oktoberfest nach Hause holen

O´zapft is! Feiern Sie das Oktoberfest einfach daheim 

Was am 17.10.1810 mit einem Pferderennen begann, lockt mittlerweile Millionen von Besuchern aus aller Welt an. Die Rede ist vom weltweit bekannten und heiß begehrten Oktoberfest, das jedes Jahr traditionell in München stattfindet. 

Ursprünglich fand das Pferderennen anlässlich der Hochzeit von König Ludwig I. und Prinzessin Therese von Sachsen-Hildburghausen statt. Der Landwirtschaftliche Verein Bayern lies das Fest seitdem weiterhin jährlich stattfinden als gute Gelegenheit, bäuerliche Leistungen und Waren zu präsentieren. Bis heute hat sich einiges verändert. Trotz einiger Rückschläge hält es sich tapfer seit mehr als 200 Jahren. Da es auf der Münchner Theresienwiese stattfindet, wird es mundartlich auch d’Wiesn genannt.

Wer dafür nicht nach München reisen möchte, muss das auch gar nicht. Holen Sie sich das Oktoberfest einfach nach Hause! Wir zeigen Ihnen wie.

 

Must-haves die auf der Wiesn nicht fehlen dürfen

Zwischen Dirndl und Lederhosen… Was ziehe ich an?

Es gibt einige Dinge, die auf einem Oktoberfest absolut nicht fehlen dürfen. Fangen wir bei der Wahl der richtigen Kleidung an. Trachten sind DIE Traditionskleidung schlechthin. Es gibt sie auf der ganzen Welt. Je nach Region erzählen sie andere Geschichten und geben Interessantes über ihren Träger preis. 

 

Zur klassischen Männer-Garderobe gehören:

  • Trachtenhut aus Filz
  • Klassisches Hemd – weiß oder bunt kariert
  • Lederhose – inklusive Hosenträger, Hosenlatz und Messertasche
  • Strümpfe
  • Haferlschuhe

 

Die Lederhosen gibt es in verschiedenen Ausführungen: Kurze Lederhosen enden über dem Knie, lange Lederhosen enden am Knöchel oder Kniebundlederhosen, die unterhalb des Knies enden. Typerweise sind sie braun oder schwarz und aus Wildleder, aber auch in anderen Naturfarben wie grün oder grau erhältlich. 

Wahlweise kann das Outfit mit einer Weste oder einem sogenannten Janker ergänzt werden. 

 

Die Damen kleiden sich üblicherweise ein mit:

  • Dirndlbluse – gibt es mit zahlreichen Ausschnitt-Varianten
  • Dirndlkleid mit Rock und Schürze – besonders schön in Midi-Länge, die unter dem Knie endet
  • Strümpfe – meist in weiß
  • Bequeme Schuhe, z. B. Pumps, Riemenschuhe, Ballerinas oder Haferlschuhe
  • Schmuck, z. B. Edelweißketten, Kropfbänder, dezente Silberketten

 

Die Schleife am Dirndl sieht nicht nur schick aus, sondern sendet den anwesenden Herren auch ein Signal: Ist sie von vorne gesehen auf der linken Seite der Schürze gebunden, ist die Trägerin „vergeben“, rechts gebunden bedeutet „Ich bin single“.

 

Das Wichtigste ist, einen Stil zu finden, der zu Ihnen passt. Dabei dürfen Sie die traditionelle Trachtenmode durchaus auch modern interpretieren, um Ihrem Oktoberfest Outfit eine persönliche Note zu verleihen.

 

Deftig darfs sein!

Neben der passenden Kleidung muss natürlich auch für das leibliche Wohl gesorgt sein. Waren Sie schon mal auf einer richtig schlimmen Party? Es gibt doch kaum einen größeren Stimmungskiller als knurrende Mägen und hungrige Gäste. Damit das nicht passiert, sollten diese Schmankerl also auf gar keinen Fall fehlen:

Die Weißwurst

Die Weißwurst gehört zum Oktoberfest dazu wie die Kerzen auf einer Geburtstagstorte. Um die kultige Brühwurst ranken sich allerlei Regeln. „Keine Weißwurst nach 12 Uhr mittags.“ und „Weißwurst wird nicht geschnitten, sondern gezuzelt.“ sind nur einige davon. Papperlapapp! Die Weißwurst wird gegessen, wann und wie es beliebt – da ist man sich inzwischen auch auf dem Oktoberfest einig.

Servieren Sie Ihren Gästen Original Münchner Weißwurst, den nur diese stammen direkt aus München. Die helle Farbe in Weißwürsten entsteht durch das verwendete feine Kalbfleisch. Besonders lecker schmecken sie mit süßem Senf und bayrischen Brezn. Ausgefallene Variationen des Klassikers wie ein Laugen-Weißwurst-Schiffchen oder ein köstlicher Weißwurstsalat, sorgen für dabei für Abwechslung auf Ihrem Oktoberfest Buffet.

 

Zuzeln leicht gemacht:

 

Halten Sie die warme, aber nicht heiße Weißwurst zwischen Daumen und Zeigefinger fest. Führen Sie die Wurst zum Mund und beißen Sie die Spitze der Wurst vorsichtig auf. Nun können Sie nach und nach das Wurstbrät aus der Pelle saugen. Zugegebenermaßen geht das recht geräuschvoll vonstatten. Wer seine Weißwurst lieber ohne Soundkulisse auf dem Teller mit Besteck essen möchte, kann dazu auch das Brät mit dem Messer aus der Pelle ausstreichen.

Haxn’

Haxn’ sind die Krönung auf Ihrem Oktoberfest und gemeinsam mit der Weißwurst der Garant für ein authentisches Wiesn-Feeling. Das Fleisch für die Haxe stammt aus dem Unterschenkel des Schweines und wird traditionell am Knochen im Backofen gegart. Dadurch ist die Haxe außen knusprig-kross und innen schön saftig.

 

Hier finden Sie unser Rezept für typisch bayrische Schweinshaxe mit Biersoße. Unsere Schweinshaxe "Münchener Art“ ist fertig portioniert, ohne Schwarte und so absolut gelingsicher. Ob mit Bauernbrot, Kartoffelpüree oder Bayrisch Kraut ein Gaumenschmaus.

 

Übrigens: Worauf es bei gutem Fleisch ankommt, wissen wir nur zu gut. Mehr zur Qualität unserer Fleischprodukte und was sie so besonders macht, erfahren Sie hier.

 

Leberkäs’

Leberkäs‘ ist einerseits ein guter Snack zum Bier, andererseits schmeckt er besonders Kindern aufgrund seines milden Geschmackes und seiner zarten Konsistenz. Bei der Herstellung wird das verwendete Schweine- bzw. Rindfleisch fein verarbeitet und in heißem Wasser gegart, aber nicht geräuchert oder mit starken Gewürzen versetzt. Der ursprüngliche Leberkäse enthielt gemäß seines Namens übrigens wirklich Leber. Heutzutage ist das nicht mehr so, der Name hat sich allerdings weiterhin gehalten.

 

Serviert wird der Leberkäse mit Laugengebäck oder im Brötchen als Leberkäs-Semmel. Dazu gibt es süßen Senf, eine mit Zucker oder Honig gesüßte Senfzubereitung. Perfekt für Ihr bayrisches Buffet sind die bayrischen Mini-Leberkäs‘. Passend dazu gibt es in unserer Rezeptwelt ein tolles Rezept für einen Leberkäse-Auflauf mit Sauerkraut. Probieren Sie ihn aus, es lohnt sich.

Brezn´

Eine gute Laugenbrezel schmeckt immer und gehört unbedingt zum Oktoberfest dazu. Ob klassisch geschlungen, als Stange oder auch in glutenfreier Variante: Außen knusprig und gut gebräunt, innen weich und saftig soll es sein. Laugengebäck ist der perfekte Begleiter zu Bier, Weißwurst oder Obazda: der typisch bayrischen Creme aus Camembert, Frischkäse und Butter.

 

Tipp: Mit unserem Rezept für die Laugen-Pilz-Töpfchen machen Sie im Handumdrehen eine leckere Suppe für zwischendurch.

 

Leberknödel

Knödel haben eine lange Tradition in Bayern. Nirgendwo gibt es so viele verschiedene Knödelarten. Diese sind aufgrund ihrer einfachen Herstellung, der langanhaltenden Sättigungswirkung und nicht zuletzt des gutes Geschmackes ein treuer Begleiter der bayrischen Küche. Aus Semmelknödeln lassen sich allerhand Gerichte zaubern, wie zum Beispeispiel ein herzhafter Semmelknödelauflauf mit zweierlei Pilzen, Speck und Kräuter-Rahm-Soße. Etwas Besonderes sind Leberknödel. Sie dürfen in Bayern auf keiner klassischen Speisekarte fehlen und werden natürlich auch gern zum Oktoberfest verspeist.

 

Eine feine Masse aus Rinder- oder Schweineleber wird mit Ei, Weißbrot, Zwiebeln und Gewürzen zu herzhaften Klößen verarbeitet, die eine charakteristische, dunkle Farbe aufweisen. Diese machen sich hervorragend als Suppenbeilage oder Vorspeise – herrlich herzhaft und deftig. Die bofrost*Leberknödel lassen sich super portionieren und müssen in etwas Bouillon garziehen, daher eignen diese sich wunderbar für kleinere Portionen oder für Genießer, die nicht gerne selbst mit frischer Leber arbeiten möchten. Ein schnelles und einfaches Rezept sind zum Beispiel die gebratenen Leberknödel mit Sauerkraut und Aniszwiebeln.

 

 

Käsespätzle

Knödel haben eine lange Tradition in Bayern. Nirgendwo gibt es so viele verschiedene Knödelarten. Diese sind aufgrund ihrer einfachen Herstellung, der langanhaltenden Sättigungswirkung und nicht zuletzt des gutes Geschmackes ein treuer Begleiter der bayrischen Küche. Spätzleteig wird aus Mehl, Eiern und Wasser zubereitet, der anschließend in reichlich gesalzenes kochendes Wasser geschabt und gegart wird. Eine Variante der Spätzle sind die etwas dickeren und rundlichen Knöpfle. Der Unterschied besteht in der Herstellung: Knöpfle werden nicht mit dem Messer vom Brett geschabt, sondern durch ein Sieb mit groben Löchern direkt in das kochende Wasser gedrückt. Sie werden insbesondere im Allgäu verspeist. 

 

Für Käsespätzle werden die heißen Spätzle mit Käse und Röstzwiebeln, auch geschmälzte Zwiebeln genannt, geschichtet. Unsere bofrost*Käsespätzle werden in der Pfanne oder im Backofen zubereitet und sind mit aromatischem Emmentaler zubereitet. Unsere free Käsespätzle sind gluten-, weizen- und laktosefrei.

 

Als Tipp für zu Hause: Verwenden Sie einen aromatischen Käse wie Emmentaler, Appenzeller, Gruyère oder einen Bergkäse. Gewürze wie gemahlener Liebstöckel, auch Maggikraut genannt, Muskat und weißer Pfeffer runden den Geschmack typisch ab. 

Nicht ohne Dessert!

 

Der Nachtisch ist wie die Kirsche auf dem Sahnehäubchen und deshalb unverzichtbar für ein gelungenes Oktoberfest-Essen. Lassen Sie das Fest süß ausklingen zum Beispiel mit der berühmten bayrischen Creme. Die mit Gelatine gebundene Creme aus Milch, Eigelb, Zucker und Schlagsahne ist nicht nur in Bayern, sondern auch in der französischen Küche als Crème bavaroise bekannt. Ein feines Ende für Ihr zünftiges Oktoberfest. Unser Rezept für bayrische Creme mit Erdbeeren ist einfach umzusetzen und lässt sich super vorbereiten.

 

Noch unkomplizierter aber eine absolute Empfehlung ist der Original Österreichischer Kaiserschmarrn. Ein luftig-lockerer Hochgenuss, der im Handumdrehen auf dem Tisch steht. Genießen Sie ihn am besten noch warm direkt aus der Pfanne, der Mikrowelle oder der Heißluftfritteuse. Als Teil unserer bofrost*free Produktlinie bieten wir ihn auch gluten-, weizen- und laktosefrei an.

 

Richtig gut macht er sich auch als fruchtiger Kaiserschmarrn-Trifle mit Walnusskrokant. Richten Sie ihn in durchsichtigen Dessertgläsern an. So kommen die einzelnen Schichten besonders schön zur Geltung. Nicht nur geschmacklich, sondern auch optisch ein runder und gelungener Abschluss.

Bier ist nicht gleich Bier 

Das Bier, das in den großen Festzelten des Oktoberfestes ausgeschenkt wird, ist nicht einfach irgendein Bier. Es wird von einigen Münchner Traditionsbrauereien extra für die d’Wiesn gebraut. Im Allgemeinen handelt es sich um ein untergäriges, malziges Lagerbier, das circa 6 Volumenprozent Alkohol enthält. Vollmundig, süffig und mit leichter Hopfennote.

 

Für Ihr heimisches Oktoberfest darf es natürlich auch ein anderes Bier sein. Hauptsache Ihnen und Ihren Gästen schmeckt’s. Weiteres nützliches Bier-Wissen und inspirierende Kochideen erhalten Sie in unserem Blogartikel Bier – ein Traditionsgetränk mit Raffinesse, auch zum Kochen.

 

Haben Sie sogar ein Bierfass, können Sie sich beim Anzapfen an folgende Kurzanleitung halten:

 

 So wird ein Bierfass richtig angezapft

  • Lassen Sie das Bierfass nach dem Transport einige Zeit ruhen, um starke Schaumbildung zu vermeiden. Das Bier sollte angenehm heruntergekühlt werden, zum Beispiel in einer Eiswanne oder mit kalten Handtüchern.
  • Das Bierfass muss stabil stehen und darf beim Zapfen keinesfalls verrutschen. Traditionell steht es auf einem sogenannten Ganterbock, ein stabiler Tisch tut es aber genauso gut. 
  • Der Zapfhahn muss unbedingt geschlossen sein, bevor sie ihn die untere Öffnung des Bierfasses stecken. Wenn das Ventil parallel zur Fließrichtung steht, ist er zu. Halten Sie den Hahn gut fest und zielen Sie möglichst gerade auf den vorderen Teil des Hahns, während Sie ihn mithilfe eines Holzhammers in das Fass schlagen, bis er sicher feststeckt.
  • Das erste Glas Bier wird verworfen, danach kann das Biervergnügen beginnen. Den Ausruf „O’zapft is!“ nicht vergessen.
  • Lässt nach einiger Zeit der Druck im Fass nach, verschafft ein Entlüftungsventil Abhilfe. Dieses wird in die zweite Öffnung oben am Decken eingeschlagen.

 

Noch eine ganz wichtige Regel: Das Noagerl, also der letzte Bierrest im Krug – wird nicht getrunken!

Feiern wie in Bayern

In Bayern legt man sehr viel Wert auf Geselligkeit und Gemütlichkeit. Passende Dekoration und Zubehör tragen maßgeblich zu einer wiesn-haften Stimmung bei. Mit Mobiliar und Dekoration in Holzoptik machen Sie definitiv nichts falsch. Bierbänke, -tische und ein Pavillon bilden den Rahmen, Tischdecken mit Karo-Muster, Holzscheiben und rustikales Geschirr geben dem Setting den nötigen Feinschliff. Wer möchte, kann Pavillon, Terrasse oder Wintergarten noch mit Girlanden und Lichterketten schmücken. Für eine gemütliche Abendstimmung eignen sich Teelichter, die Sie auf den Tischen verteilen.

 

Wenn Sie im Eifer des Dialekts mal ein Wort nicht auf Anhieb verstehen, finden Sie hier abschließend noch einige bayrische Wiesn-Wörter:

 

 Basst schoIst schon in Ordnung
 Busserl Kuss
 Des is mia wurscht Das ist mir egal
 Gaudi Spaß, Freude
 Noagerl Bierrest im Maßkrug
 Oa Bia Eine Maß Bier
 Obacht Achtung, Vorsicht
 O’zapft is Es ist angezapt
 Schmankerl Spezialität
 So a Schmarrn Das stimmt nicht

 

Möchten Sie mehr zu unseren Produkten wissen? Oder haben Sie Fragen zum Thema Ernährung?

Unser Beratungsangebot ist für Sie vollkommen kostenlos. In unserem Downloadbereich finden Sie bereits einige Informationen und Produktauflistungen, um Ihnen die Auswahl zu erleichtern. Falls Sie online auf Ihre Fragen keine Antwort finden, zögern Sie nicht und schreiben Sie uns über das Kontaktformular oder an ernaehrungsberatung@bofrost.de. Sie erreichen uns montags bis freitags von 8.00 bis 20.00 Uhr auch persönlich unter 0800 – 200 88 44. Wir freuen uns auf Ihren Anruf! 

Datum

14.09.2022

Deine bofrost*Vorteile

Bezahlung erst bei Lieferung Bar oder per Lastschrift: Du hast die Wahl bei der Bezahlung. Entscheide beim Besuchstermin.
Individuelle Beratung Bei Fragen steht dein Verkaufsfahrer sowie die Service- und Ernährungsberatung dir zur Verfügung.
Geschmacksgarantie Sollte ein Produkt nicht deinen Erwartungen entsprechen, nehmen wir es zurück und erstatten den Kaufpreis.
Reinheitsgarantie Alle bofrost*Produkte sind ohne Geschmacksverstärker, bestrahlte Zutaten, künstliche Farbstoffe und Aromen.